Verhaltenstherapie

Was ist Verhaltenstherapie?

Körper und Psyche sind untrennbar miteinander verbunden. Neben der medizinischen Behandlung körperlicher Beschwerden ist es uns deswegen auch wichtig, die seelische Gesundheit unserer Patienten zu fördern.

Die Verhaltenstherapie ist das am besten wissenschaftlich untersuchte Psychotherapieverfahren. Allgemeines Ziel der Psychotherapie ist es, seelisches Leid zu mindern oder zu heilen.

Verhaltenstherapeutische Therapieansätze können Menschen dabei unterstützen, krankmachende Denk- und Verhaltensmuster zu erkennen und abzulegen. Gleichzeitig können neue Denk- und Verhaltensweisen erlernt und trainiert werden, die dabei helfen, besser mit schwierigen Situationen umzugehen.

Wem hilft die Verhaltenstherapie?

Wenn Sie bemerken, dass Sie sich aufgrund seelischer Beschwerden über eine längere Zeit in Ihrer Lebensqualität beeinträchtigt fühlen oder das Gefühl haben, bestimmte Situationen nicht mehr bewältigen zu können, ist ein Gespräch mit einem Psychotherapeuten ratsam. Häufig stecken Angststörungen oder Depressionen hinter diesen Symptomen. Gerade aber auch bei belastenden körperlichen Erkrankungen kann eine psychotherapeutische Unterstützung sinnvoll sein und den Behandlungserfolg deutlich verbessern. Dabei ist es uns wichtig, organische und psychische Aspekte gleichermaßen zu berücksichtigen, da diese meist in einem engen Zusammenhang stehen.

Wie läuft die Therapie ab?

In einem Erstgespräch lernen wir uns kennen und Sie haben die Möglichkeit, Ihre Beschwerden, aber auch Ihre Erwartungen an die Therapie zu schildern. Die Diagnostik, die im Gespräch sowie mit Fragebögen erfolgt, ermöglicht es, eine konkrete Diagnose zu stellen. Gemeinsam identifizieren wir auslösende und aufrechterhaltende Faktoren Ihrer Beschwerden. Gerade in der Verhaltenstherapie spielt aber auch das ganz praktische Trainieren von Bewältigungsstrategien und Fertigkeiten eine große Rolle. Dabei geht es nicht nur um die Behandlung Ihrer aktuellen Beschwerden, sondern auch um den Aufbau von Kompetenzen, mit denen Sie für künftige Herausforderungen des Lebens gut gerüstet sind.

Je nach Beschwerdebild kann die Anzahl an benötigten Therapiesitzungen sehr unterschiedlich sein – während der eine nur wenige Gespräche benötigt oder in größeren Abständen Therapietermine wahrnimmt, braucht der andere eine intensivere Unterstützung. Wir bieten Verhaltenstherapie einzeln sowie in der Gruppe an – besonders bewährt hat sich eine Kombination aus beidem.

 
schließen ×

Kontakt

MVZ Dr. Kretzmann & Kollegen - Unioncarré

 Heinrich-Schmitz-Platz 1
 44137 Dortmund

 (0231) 86 02 37 - 0
 (0231) 86 02 37 - 72

 info@dr-kretzmann.de


Kontaktformular





Hiermit erklären Sie sich mit der Übermittlung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Anfragebearbeitung einverstanden. Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung