13.12.2021

Muss die Operation wirklich sein? Zweitmeinung bei Rückenschmerzen

Viele Schmerzpatienten sind verzweifelt: Keine Therapie scheint ihnen langfristig helfen zu können. Gerade bei chronischen Rückenschmerzen stellt sich früher oder später die Frage, ob eine Operation erforderlich ist. Patienten sind oft verunsichert - die Entscheidung für oder gegen eine Operation fällt ihnen schwer. Ist der Eingriff wirklich erforderlich oder gibt es nicht-operative Alternativen? Was sind Chancen, was sind Risiken der operativen Behandlung? 

Viele Patienten möchten vor einer so weitreichenden Entscheidung eine ärztliche Zweitmeinung einholen. Dies ist im MVZ Dr. Kretzmann & Kollegen im Rahmen der Zweitmeinungssprechstunde bei Dr. Demmer (Facharzt für Neurochirurgie und Facharzt für Orthopädie) möglich.

Im Gespräch werden neben dem Ausmaß der Beschwerden und der Einschränkungen im Alltag auch die bisher durchgeführten Therapien berücksichtigt: Sind nicht-operative Behandlungsmethoden ausgeschöpft? 

Termine für die Zweitmeinungssprechstunde können telefonisch unter 0231-8602370, von 9-11 Uhr auch unter 0231-860237-10, vereinbart werden.

Wer sich für die multimodale Therapie chronischer Rückenschmerzen interessiert, kann auch unter 0231-860237-17 Kontakt zum Rücken-Team aufnehmen.

 

 

 

 

 

 

 
schließen ×

Kontakt

MVZ Dr. Kretzmann & Kollegen - Unioncarré

 Heinrich-Schmitz-Platz 1
 44137 Dortmund

 (0231) 86 02 37 - 0
 (0231) 86 02 37 - 72

 info@dr-kretzmann.de


Kontaktformular